Überspringen zu Hauptinhalt

KVH - die Alternative zu Bauholz Konstruktionsvollholz als Stangenware
Konstruktionsvollholz

KVH (Konstruktionsvollholz) ist visuell oder maschinell sortiertes, technisch getrocknetes und kalibriertes Vollholz aus Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche oder Douglasie mit definierter Maßhaltigkeit für sichtbare und nicht sichtbare Bereiche und einem über normative Ansprüche hinausgehenden Eigenschaftsprofil.

Als herzgetrenntes oder gegebenenfalls sogar herzfrei eingeschnittenes Holz ist KVH form- und maßstabil, die Maßgenauigkeit wird durch die Kalibrierung, dh. durch leichtes Hobeln nach dem Trocknen auf Maß gebracht.

KVH gibt es in zwei Qualitäten: KVH Si = für sichtbaren Einbau und KVH NSi = für nicht sichtbaren Einbau.

Gegenüber konventionellem Bauholz muss KVH eine Vielzahl schärferer Bestimmungen erfüllen. Die Einhaltung dieser Bestimmungen wird durch eine betriebliche Qualitätskontrolle, ergänzt durch strenge und neutrale Fremdkontrollen von Prüfinstituten, die von der Überwachungsgemeinschaft beauftragt sind, überwacht.

KVH NSi Lagerquerschnitte
60 mm

Lager Dimension

6/10  6/12  6/14  6/16  6/18  6/20  6/24

 

80 mm

Lager Dimension

8/14  8/16  8/18  8/20  8/24

 

100 mm

Lager Dimension

10/16  10/20  10/24

 

120 mm

Lager Dimension

12/16  12/20  12/24

 

140 mm

Lager Dimension

14/14  14/20  14/24

 

An den Anfang scrollen
Suche